EasyCookieInfo

Onkyo TA-2360


Kürzlich bekam ich ein Onkyo TA-2360 Cassettendeck zur Revision. Der Gleichlauf war nicht mehr so optimal und einen Fehler im Rechten Aufnahmekanal gab es zudem, nämlich einfach kein Signal.

Onkyo TA-2360


Nach einer ersten Prüfung ergab sich als Ursache für die leichte Unruhe im Gleichlauf ein gealterter Riemen, der spürbar von seiner Spannkraft über die Jahre eingebüßt hatte. Als Folge macht auch das Motorlager Geräusche.

 

Onkyo TA-2360

Auch die Andruckrolle ist gealtert und die Oberfläche leicht verhärtet. Man erkennt das schon optisch am typischen "Speckglanz". Ein Service-Set aus dem Netz bestehend aus allen Riemen und einer neuen Andruckrolle schaffte Abhilfe. So wurde das Gehäuse teilzerlegt und das Laufwerk zum Riementausch ausgebaut.

 

Onkyo TA-2360

 

Onkyo TA-2360

 

Onkyo TA-2360

 

Onkyo TA-2360

Der Capstanmotor links und der Wickelmotor in der Mitte.

 

Onkyo TA-2360

Das Laufwerk von "oben"...

 

Onkyo TA-2360

...und von "unten".

 

Onkyo TA-2360

Teilgeöffnet, um den Antriebsriemen gegen ein neues Exemplar zu tauschen...

 

Onkyo TA-2360

...hier vollendet.

 

Onkyo TA-2360


Auch die Andruckrolle wurde getauscht, links neu, rechts alt.

 

Onkyo TA-2360

Nocheimal von der Lauffläche.

 

Onkyo TA-2360

Die neue Andruckrolle an ihrem Platz

 

Onkyo TA-2360

Die Wickelteller werden hier bereits erfreulicher Weise von Zahnrädern getrieben, hier entfällt das Problem mit verhhärteten Idlergummis.

 

Onkyo TA-2360

Auch die Lampe an der Einschalttaste tat nicht mehr und wurde durch eine Neue ersetzt.

 

Onkyo TA-2360

Die Balance bei der Aufahme wird mittels eines winzigen Potis geregelt. Leider erwies sich das Poti als fehlerhaft und reagierte zuweilen mit Kanalausfällen. Es mußte zur Reinigung nicht nur ausgebaut...

 

Onkyo TA-2360

 

Onkyo TA-2360

...sondern auch zerlegt werden. Damit nicht genug, dieser Potityp ist eine spezielle Anfertigung für Onkyo und nicht mehr als neues Ersatzteil zu bekommen. Nach der Reinigung und Einbau funktionierte es wieder.

 

Onkyo TA-2360

Die finale Einmessung nach Service-Manual.

 

Onkyo TA-2360

 

TA-2360 Frequenzgang_1

Die Messwerte waren dann schon recht ordentlich. Die Boardeinmessung mit TDK-SA zeigte einen sehr linearen Frequenzgang. In den Werksangaben waren für Typ II (TDK-SA auch Werkseinmessung) 17000Hz -3dB angegeben, hier haben wir immer noch 20kHz bei -3dB.

 

TA-2360 Frequenzgang_2

Die Autoeinmessung mit zugeschalteten HX-Pro zeigt dagegen eine Anhebung um 3dB ab 10kHz die bis exakt 20kHz halbwegs lienear bleibt um dann steil abzufallen. Die leichte Höhenanhebung kann einem späteren Höhenabfall entgegenwirken, sollen die Bänder langzeit archiviert werden. Von daher ist dieses Verhalten noch tolerabel.
(Beide Messungen ab 100Hz)

Über alles gemessen lag die Gleichlaufschwankung bei 0,044% welches sehr gut den Werksangaben entspricht, denn das Messband enthält auch die Fehler des Aufnahmegerätes.

 

Onkyo TA-2360

 

Onkyo TA-2360

 

Onkyo TA-2360

 

Onkyo TA-2360

 

Onkyo TA-2360

 

 

Technische Daten (hifi-wiki.de)

Allgemein

  • Hersteller: Onkyo
  • Modell: TA-2360
  • Typ (Mono/Doppel): Einzel
  • Baujahre: (1987)
  • Hergestellt in: Osaka, Japan
  • Farbe: schwarz oder silber
  • Fernbedienung: ja
  • Leistungsaufnahme: 25 Watt
  • Abmessungen: 435 x 132 x 366 mm (BxHxT)
  • Gewicht: 6,8 kg
  • Neupreis ca.: 1000 DM


Anschlüsse

  • Anzahl der Eingänge:
    • LineIn (80mV/50kOhm) (2 Cinch)
    • Mikrofon: 2 x 6,3mm Klinke
  • Anzahl der Ausgänge:
    • PbOut (0dB = 500mV, 1kOhm) (2 Cinch)
    • Kopfhörer: 6,3mm Klinke


Technische Daten

  • Tonköpfe: Rec/Pb: Special Hartpermalloy, 1x Löschkopf (Ferritkopf)
  • Motoren: 1x Gleichstrom-Servoläufer, 2x Gleichstromläufer
  • Gleichlaufschwankungen: 0,04% (WRMS)
  • Bandarten: Normal, CrO2, Metal
  • Frequenzgang:
    • 20 - 18.000 Hz (30 - 17.000 Hz ±3 dB) bei Normalband
    • 20 - 19.000 Hz (30 - 18.000 Hz ±3 dB) bei Chromband
    • 20 - 20.000 Hz (30 - 19.000 Hz ±3 dB) bei Reineisenband
  • Klirrfaktor:
  • Signalrauschabstand:
    • 60 dB (Reineisenband, ohne Dolby)
    • Mit Dolby-B Verbesserung um 10 dB über 5 kHz und 5 dB bei 1 kHz
    • Mit Dolby-C Verbesserung um 20 dB bei 5 kHz
  • Auto-Reverse: nein
  • Titelsuchlauf: ja
  • Dolby: B/C
  • MPX-Filter: ja
  • Fader: nein
  • Pitch-Kontrolle: nein
  • CD-Synchro-Aufnahme: nein

Besondere Ausstattungen

  • Automatische Accubias-Einstellung
  • Dolby HX-Pro, schaltbar
  • AutoPlay, AutoRec
  • Abschaltbare Anzeige
  • Hinterbandkontrolle
  • Cassettenfach beleuchtet
  • Lautstärkeregler für Kopfhörer